Bitte stellen Sie Ihre Schriftgröße ein:              

Kontrastfunktion aktivieren:  

Homepage_KLH_Dino

Kinderorthopädie


Der Schwerpunkt Kinderorthopädie befasst sich mit der Vorsorge, Erkennung und Behandlung von Erkrankungen und Verletzungen der Stütz- und Bewegungsorgane während des Kindes- und Jugendalters. Dies beinhaltet die orthopädische Beratung, von Kind und Eltern, die Durchführung konservativer Therapiemaßnahmen (Physiotherapie, Gipsbehandlung, Orthesen) sowie die operative Therapie, wobei hier insbesondere Auswirkungen auf das Wachstum bedacht werden müssen.

Eine enge Kooperation findet mit den niedergelassenen Kinderärzten der Region, der Universitätskinderklinik mit assoziiertem Frühdiagnosezentrum und der Kinderklinik am Mönchberg statt.

Die anästhesiologische Versorgung erfolgt durch Mitarbeiter der Klinik und Poliklinik für Anästhesiologie der Universität Würzburg. Dabei kommen für Kinder aller Alters- und Risikoklassen sämtliche anästhesiologische Verfahren, einschließlich regionalanästhesiologischer Methoden wie Kaudalanästhesien oder distale Ischiadikusblockaden, zur Anwendung.

Die Orthopädische Klinik König-Ludwig-Haus verfügt über ein breites modernes Behandlungsspektrum:

Deformitäten und Wachstumsstörungen der unteren Extremität

Erkrankungen des kindlichen Hüftgelenks (Hüftgelenksdysplasie und Hüftgelenksluxation)

Morbus Perthes

Ablösung und Abgleitung des Schenkelhalskopfes (Epiphyseolysis capitis femoris)

Kniegelenkerkrankung

Fußdeformitäten

Wirbelsäule

Skelettdysplasien