Bitte stellen Sie Ihre Schriftgröße ein:              

Kontrastfunktion aktivieren:  

Homepage_KLH_OP01

Endoprothetik


endocertexterner Link

Der endoprothetische Ersatz des Hüft- und Kniegelenkes gehört zu den meist durchgeführten Eingriffen in der Orthopädischen Klinik König-Ludwig-Haus in Würzburg. Jährlich werden über 650 Hüft- sowie ca. 750 Knieendoprothesen implantiert. Hinzu kommen ca. 400 Wechsel-Operationen aller Schwierigkeitsgrade bei Prothesenlockerungen. Bei geeigneter Indikation werden minimal-invasive Implantationsverfahren, Sonderprothesen und CT-freie Navigation eingesetzt.

Der Schwerpunkt deckt auch die operative Therapie spezieller Erkrankungen des Hüft- und Kniegelenks ab, zum Beispiel Impingementchirurgie des Hüftgelenks.

Die Orthopädische Klinik König-Ludwig-Haus verfügt über ein breites modernes Behandlungsspektrum der Hüftendoprothetik und Knieendoprothetik, über das Sie sich im linken Menü bzw. unten stehend ausführlich informieren können.
 

Indikationen für einen künstlichen Gelenkersatz an Hüfte und Kniegelenk

Behandlungsalternativen

Minimalinvasive Implantationstechnik

Forschungsprojekt Beurteilung der Kniebewegung mittels dynamische MRT und Validierung der Rotationsachse