Klinik König-Ludwig-Haus als starker Arbeitgeber


BIT_2019

Auszubildende, Ausbildungsleiter und der Leiter der Personalabteilung in der Klinik König-Ludwig-Haus informierten über die Ausbildungsbildungsmöglichkeiten in der Klinik und beim Bezirk Unterfranken. (Foto: KLH)


Würzburg. Zahlreiche junge Leute haben sich Anfang April auf dem Berufsinformationstag BIT in der Würzburger s.Oliver-Halle über die vielfältigen Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten in der Klinik König-Ludwig-Haus und beim Bezirk Unterfranken, dem Träger der Klinik, informiert.

Neben den Ausbildungsmöglichkeiten in den Bereichen "Verwaltung", "Pflege", "Medizin" und "Handwerk" bietet die Klinik ein duales Studium BWL / Gesundheitsmanagement an. "Die Verzahnung von Studium und Praxis nimmt bei Gymnasiasten und Fachoberschülern einen immer höheren Stellenwert ein. Mit unserem Angebot sind wir gut aufgestellt", erklärt Ausbildungsleiterin Christine Schätz.

Ein großes Thema sei bei dem diesjährigen Berufsinformationstag die bevorstehende Umstellung der Ausbildung zur Gesundheits- und Krankenpflegerin beziehungsweise zum Gesundheits- und Krankenpfleger auf die generalisierte Ausbildung zur Pflegefachfrau oder zum Pflegefachmann gewesen. „Hier konnten sich die Jugendlichen, aber auch deren Eltern direkt am Messe-Stand über die kommenden Veränderungen genau informieren“, so Maximilian Beck, Ausbildungsleiter der Trägerverwaltung. Christine Schätz betonte, dass für die Berufseinsteiger diese Ausbildungsreform nicht zuletzt zahlreiche neue Berufschancen mit sich bringen würde.

„Der BIT bietet die Möglichkeit, wertvolle Kontakte zu knüpfen und zukünftige Auszubildende zu gewinnen!“. Aus Sicht beider Ausbildungsleiter sei der BIT „zu einem festen Bestandteil der Nachwuchskräftewerbung geworden“.

drucken Drucken
Schriftgröße AAAKontrast Kontrast
Ansprechpartner:
König-Ludwig-Haus
Brettreichstraße 11
97074 Würzburg
Tel: 0931 803-0 (Zentrale)
Fax: 0931 803-1209


externer Linkexterner Linkexterner Link