Bitte stellen Sie Ihre Schriftgröße ein:              

Kontrastfunktion aktivieren:  

TOP-Mediziner im Bereich „Knochen- und Weichteiltumoren“ - Ärztlicher Direktor Prof. Maximilian Rudert ausgezeichnet

Wiederholte Auszeichnungen in den Kategorien "Hüftchirurgie" und "Knie: Endoprothetik" für Prof. Maximilian Rudert und in der Kategorie "Kinderorthopädie" für Prof. Peter Raab


Rudert_FOCUS_2021_alleRaab_FOCUS_2021_END


Würzburg. Prof. Dr. med. Maximilian Rudert, Ärztlicher Direktor der Orthopädischen Klinik König-Ludwig-Haus, ist im aktuellen Ratgebermagazin FOCUS-Gesundheit als TOP-Mediziner für den Bereich „Knochen- und Weichteiltumoren“ gelistet.

„Tumore des Bewegungsapparates sind selten. Sie erfordern deshalb eine besondere Expertise und Erfahrung, die in der Orthopädischen Klinik König-Ludwig-Haus vorgehalten wird“, erläutert Prof. Rudert. „In unserer Klinik wird eine Vielzahl von onkologischen Krankheitsbildern bei Kindern und bei Erwachsenen behandelt. Wir kooperieren schon seit Jahren hervorragend mit dem Comprehensive Cancer Center Mainfranken an der Universität Würzburg. Jeder Erkrankungsfall wird dabei in einer sogenannten interdisziplinären Tumorkonferenz besprochen und es werden gemeinsame Entscheidungen gefällt. Auf diesem Weg können wir den bestmöglichen Nutzen für die Gesundung unserer Patienten erlangen.“

Prof. Maximilian Rudert ist zudem wiederholt als TOP-Mediziner in den Kategorien „Hüftchirurgie" und "Knie: Endoprothetik" ausgezeichnet worden. Ebenfalls wiederholt als TOP-Mediziner in der aktuellen FOCUS-Ärzteliste geführt wird Prof. Dr. med. Peter Raab, Stellvertretender Ärztlicher Direktor und Leitender Arzt Kinderorthopädie, Wirbelsäulenorthopädie, Neuroorthopädie in der Kategorie "Kinderorthopädie".

Das Ärzte-Ranking erfolgt einmal im Jahr in unterschiedlichen medizinischen Disziplinen.

Das komplette Ranking ist in der entsprechenden Ausgabe FOCUS-GESUNDHEIT zu lesen.